Winterwandern
Familie beim Wandern | © Manuel Kottersteger
W
Winterwandern im Antholzertal

Das Antholzertal ist bekannt für seine Schneesicherheit. Wer ein wahres Winterwunderland sucht, der wird das Antholzertal lieben. Eine Wanderung entlang der Rasner Felder, vorbei am verschneiten Biotop, in einer traumhaften Winterkulisse, und dabei gesunde Winterluft atmen, ist ein perfekter Ausgleich zur Alltagshektik und wirkt wie Balsam für die Seele.

Je weiter man sich dem Talschluss nähert, desto massiver wirken die imposanten Gipfel der Rieserferner Berge. Eine Kulisse wie aus dem Bilderbuch.

Winter-Touren
im Antholzertal
Antholzertal
Winterwanderung: Niederrasen - Bad Salomonsbrunn
Strecke 4,2 km
Dauer 2 h 30 min
Aufstieg 21 m
Antholzertal
Winterwanderung zur Hofstatt Alm
Strecke 2,4 km
Dauer 55 min
Aufstieg 245 m
Status
geschlossen
Antholzertal
Winterwanderung: Niederrasen - Oberstall - Oberrasen
Strecke 2,7 km
Dauer 1 h 00 min
Aufstieg 169 m
Antholzertal
Winterwanderung: Rundweg Bad Salomonsbrunn
Strecke 3,1 km
Dauer 1 h 00 min
Aufstieg 26 m
Antholzertal
Winterwanderung: Niederrasen - Neunhäusern
Strecke 2,6 km
Dauer 45 min
Aufstieg 40 m
Antholzertal
Winterwanderung: Camping Antholz - Antholzer See
Strecke 5,9 km
Dauer 1 h 45 min
Aufstieg 389 m
Status
geschlossen
Antholzertal
Winterwanderung: Maierhöfe - Wiesemann
Strecke 2,7 km
Dauer 2 h 30 min
Aufstieg 236 m
Status
geschlossen
Antholzertal
Winterwanderung: Seerundweg Antholzer See
Strecke 5,9 km
Dauer 1 h 00 min
Aufstieg 23 m
Status
geschlossen
Antholzertal
Winterwanderung: Dorfrunde Rasen
Strecke 2,7 km
Dauer 2 h 30 min
Aufstieg 185 m
  • 1

WICHTIG

WICHTIG
  • zu beachten
  • Wetterbericht
  • Lawinenlagebericht
  • zu beachten
Langlaufloipe | © Manuel Kottersteger

zu beachten

zum Wandern nicht die Langlaufloipen benutzen!

Wetterbericht

vor jeder Tour WETTEREBERICHT genau lesen und die Tour dementsprechend anpassen!

zum Südtirol Wetter

Lawinenlagebericht

vor jeder Tour LAWINENLAGEBERICHT genau lesen und die Tour dementsprechend anpassen!

zum Lawinenlagebericht Südtirol
Schuhspikes
T
TIPPS ZUM WINTERWANDERN
  • SCHUHSPIKES sind leichte Steigeisen, die man unter die Wanderschuhe binden kann, sehr hilfreich bei vereisten glatten Stellen.
     
  • GAMASCHEN zum Überstülpen über Schuh und Hose sind hilfreich bei Wanderungen im Tiefschnee, damit kein Schnee in die Schuhe kommt und die Hose nicht nass wird.
     
  • THERMOSKANNE mit heißem Tee mitnehmen, damit man sich aufwärmen kann.
     
  • SONNENBRILLE und SONNENCREME sind im Winter sehr wichtig, da der Schnee reflektiert und die Sonne im Winter sehr stark sein kann.
     
  • Sich nach dem ZWIEBELPRINZIP einkleiden und trockene Sachen zum Wechseln mitnehmen, falls die Kleidung nass wird.
     
  • WANDERSTÖCKE MIT GROßEN TELLERN um das Gleichgewicht besser zu halten und zu testen ob der Schnee hart oder weich ist.
     
  • STIRNLAMPE falls die Wanderung länger dauert und man von der Dunkelheit überrascht wird.
     
  • TOURENPLANUNG: zu beachten ist dass es im Winter früh dunkel wird, nicht alle Hütten geöffnet haben und Zeitangaben von den Wanderungen sind nicht auf den Winter übertragbar, da man im Schnee langsamer voran kommt.