Ortstaxe
Unterkünfte im Antholzertal
Wanderung, Pause am Gipfel, Dolomitenblick | © Kottersteger Manuel
O

Ortstaxe

Ortstaxe ab 01.01.2024

Alle Preise verstehen sich ohne gesetzlich vorgeschriebene Ortstaxe*, die ab 01.01.2014 in allen Südtiroler Beherbergungsbetrieben erhoben wird.

* gesetzlich vorgeschriebene Tourismusabgabe („Gemeindeaufenthaltsabgabe“, LG Nr. 9 vom 16.05.2012)

 

Die Gemeindeaufenthaltsabgabe wird im Sinne des Artikels 1 Absatz 1 des Landesgesetzes pro Übernachtung in folgendem Ausmaß bestimmt:

a) 3,50 Euro für die Beherbergungsbetriebe mit einer Einstufung von vier Sternen, vier Sternen „Superior“ und fünf Sternen (laut Artikel 5 des Landesgesetzes vom 14. Dezember 1988, Nr. 58)

b) 3,00 Euro für die Beherbergungsbetriebe mit einer Einstufung von drei Sternen, drei Sternen „Superior“ (laut Artikel 5 des Landesgesetzes vom 14. Dezember 1988, Nr. 58), fünf  Blumen (gemäß Landesgesetz vom 19. September 2008, Nr. 7), fünf Sonnen (gemäß Landesgesetz vom 11. Mai 1995, Nr. 12) und Camping fünf Sterne (laut Artikel 6 Absatz 3 des Landesgesetzes vom 14. Dezember 1988, Nr. 58)

c) 2,50 Euro für alle anderen Beherbergungsbetriebe (laut Artikel 1, Absatz 2 des Landesgesetzes vom 16. Mai 2012, Nr. 9)

 

Befreiungen:

Von der Gemeindeaufenthaltsabgabe befreit sind:

a) Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres

b) das Personal der Beherbergungsbetriebe und Personen, für deren Übernachtung keine Meldepflicht besteht, sofern diese den Wohnsitz in Südtirol bzw. im Beherbergungsbetrieb haben

c) Personen, die wegen Naturkatastrophen in Beherbergungsbetrieben übernachten

d) Minderjährige bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, sofern es sich um Teilnehmende organisierter Schul- und Jugendgruppen handel, die aus mindestens 10 Personen bestehen

Berglandschaft, Ziegen | © Notdurfter Anna - TV Antholzertal